Anreise
 
 
Abreise
 
 

Mountain-Art Project 2021

Neuigkeiten vom Hirschenau

21 Tage lang, von 11. September bis 02. Oktober 2021, präsentieren 21 KünstlerInnen (MalerInnen, BildhauerInnen & FotografInnen) ihre Kunstwerke an den schönsten 21 Plätzen (Almhütten, Hotels, Restaurants) im Bergdorf Filzmoos. Die Kunstausstellung(en) am Fuße der Bischofsmütze sind ein Neubeginn der Kunst im ländlichen Raum und zugleich eine ganz besondere Gelegenheit, faszinierende, neue Ein- und Ausblicke inmitten einer einzigartigen Naturlandschaft zu erfahren. Die Ausstellung(en) können kostenfrei besucht, bzw., noch besser, erwandert werden. Noch eindrucksvoller, als in der märchenhaften Naturlandschaft von Filzmoos, kann Kunst nicht erlebt werden. (Die ausgestellten Werke der 21 KünstlerInnen können selbstverständlich auch käuflich erworben werden.)

Malerisch eingebettet zwischen majestätischen Bergen, sanften Almwiesen, rauschenden Wildbächen, dunklen Bergwäldern und stillen Seen präsentiert sich Filzmoos seinen BesucherInnen und Gästen als ein Bergdorf wie aus dem Bilderbuch. Bildende KünstlerInnen (ausgewählt von einer Fachjury) haben diesen Platz von außergewöhnlicher Schönheit als kunstvollen Rahmen für ihre Ausstellung(en) ausgewählt. Kuratiert wird das, für Filzmoos entwickelte, MOUNTAIN-ART project 2021 von JOHN WIESER ”... give me a piece of your wall and I‘ll give you a piece of my soul.“ Für die Organisation der Kunstausstellung(en), die der Auftakt für ein jährlich stattfindendes Bergkunst Festival in Filzmoos sind, zeichnet sich Filzmoos Tourismus verantwortlich.

Die Ausstellung von EVI SCHARTNER findet ihr direkt bei uns im Aparthotel Hirschenau.

Evi Schartner betreibt nicht nur ihr eigenes Kunstatelier, sondern zeichnet, illustriert und schreibt auch Kurzgeschichten für Kinderbücher und malt und illustriert für kommerzielle Kunden. Ihr Kunststudium absolvierte sie am Mozarteum Salzburg, Kunstgeschichte studierte sie an der Universität Salzburg und Reprofotografie, Lithografie, Typografie, Farbtheorie, Stilkunde, Marketing und Werbung erlernte sie an der Höheren Technischen Lehranstalt für Kunst und Design in Innsbruck. Außerdem besuchte sie Kurse in kommerzieller Bildgestaltung, Medienlabor, Fotografie und Videobearbeitung. Ausgezeichnet wurde Evi Schartner mit dem Certificate of Excellence und dem Windsor & Newton Prize beim Palm Art Award und mit dem Purchase Prize der Bankside Gallery London.

Mehr Informationen findet ihr auf der Website vom Tourismusverband.

zurück zur Übersicht